Hunde, Hunde….und Hunde beim Dogkeeping

Heute hatte ich ein Shooting mit 2 Hunde Mädels und einem älteren Hunde Herren in Mels Dogkeeping. War das erste mal in der Art, aber wirklich lustig. Musste mich erst mal an die Modelle “rantasten”. Hunde fotografieren ist wirklich nicht die einfachste Sache. Vor allem wenn die neugierig und verspielt sind. Die Hunde haben alles im Kopf, nur eben nicht stillsitzen und in die Kamera lächeln. Also muss man sich auf jeden Hund vor dem Shooting neu einstellen und einen Kontakt zu Ihm aufbauen um ein Arbeiten mit dem Hund zu ermöglichen Alles ist vom “Herrchen” abhängig, wie gut die Hunde erzogen sind und wie sie auf Ihr “Herrchen” reagieren, sonst geht gar nichts.

Auch ist jeder Hund unterschiedlich, das ist in der Regel klar, nur wie soll man das als Fotograf wissen der die Tiere nicht kennt? Man muss sich einfach auf die Besitzer verlassen und die Hunde so gut es geht machen lassen.

[tg_thumb_gallery gallery_id=”1267″ width=”300″ height=”400″]

Mels Dogkeeping

Danke Mel Reiter für die Damen & Herren und die Unterstützung. Sollte jemand mal eine Pension suchen ich kann Mel nur empfehlen.
Ihr findet mehr Infos unter Mels-Hundepension schaut doch mal hin.